Controllers are required to power up and control components like locomotives, sensors, signals and switches. They are also handling the communication between those components and the central automation software.

Introducing the “MattzoController”

We have developed our own “MattzoControllers” for the LEGO train system.

The controller is not for sale, but you can build it yourself with some very inexpensive components that are commonly available. I am publishing information about it here, so that anybody who is interested and feels capable can build it himself.

We also publish information how you can print a nice case with a 3d printer including the required 3d files.

The MattzoController is based on a micro controller that unifies digital processing, input/output from/to the railway component, and WIFI connectivity.

MattzoControllers communicate via WIFI with a communication hub called “MQTT Broker” via the “MQTT” protocol.

The controller firmware is open source, free of charge and a gift to the LEGO train community.

The present firmware of the MattzoController is built for interaction with “Rocrail”. Rocrail is a free, open-source software to control model railways. MattzoControllers natively understand the Rocrail protocol. That means, that no other translation layer is needed to enable the communication between Rocrail and the controllers.

MattzoControllers in general

We recommend you read the general section about the MattzoController first.

The firmware can be downloaded on this page.

Types of MattzoControllers

As of now, the following MattzoControllers exist or are planned:

The electrical wiring and the firmware of the different controller types are different, but all controllers also have strong similarities.

We wish you all the fun that we had when we built them!

Enjoy!

22 thoughts on “Controllers

  1. Hallo Mattze,
    Kompliment nochmal. Die Idee mit den Mattzo-Controllern über WLAN/MQTT ist der Hammer. Voller Enthusiasmus habe ich Deine Ideen nachgebaut und im Bereich Signale, Rückmeldung und Weichen alles bestens zum Laufen bekommen.
    Leider stürzt der Train Controller für PF im Bootvorgang permanent ab. Dies zu erörtern sprengt wahrscheinlich die Kommentarfunktion. Besteht die Möglichkeit über Mail mit Dir Kontakt aufzunehmen?

    1. Hi Thorsten,
      wegen Typen wie Dir machen wir das hier!! Ich freue mich über Kontaktaufnahme. E-Mail-Adresse steht im Impressum.

      Schauen wir mal, dass wir Deinen MattzoTrainController zum Laufen bekommen!

      Bis bald!

      Gruß,
      Mattze

      1. Hallo Mattze,

        spitzen Projekt, dass du da auf die Beine gestellt hast!
        Habe deine Servo- und Sensor Controller gleich mal in meine kleine 1:87 Car-Sytem Test-Anlage integriert. (Mit Hall-Sensoren statt Reed) Läuft wunderbar!
        Mit dem Train-Controller habe ich leider das gleiche Problem wie Thorsten oben beschrieben hat, der Controller hängt sich kurz nach dem Start auf.
        Gibt es dafür schon eine Lösung?

        Gruß, Leo

          1. Hi Mattze, vielen Dank für das schnelle Update! Version V0.2.1 mit einem L9110 funktioniert bei mir!

      1. Hallo Mattze,
        Top. Wie bei Leo funktioniert jetzt der Controller und dreht auch schon seine Runden auf der Testanlage.
        Danke Dir!

    1. Hi Paul,
      thanks. The MattzoTrainController for Powered Up is in the last stages of development and will be published soon. I have a small number of features and improvements that I want to include into the Firmware.

      Thanks for your patience.

      Cheers,
      Mattze

      1. Hello Mattze,
        Thanks for your responce, It explains why I could not find it.

        Hope to see it soon released, I ‘m building a garden layout and want to have some powered up trains running on it next summer.

        Keep up the good work,

        Paul

  2. Hallo Mattze
    So wie ich das sehe schlägt deine Idee sehr grosse Wellen !! Ich bin auf jeden fall hell begeistert von deinen Umsetzungen ! Ich hoffe die Power Up Firmware ist bald erhältlich. Habe die Automatisierung mal in einem Chat hir bei mir in der Schweiz angesprochen. Alle wollten es !¨Bis jetzt kann ich nur sagen Hut ab. Das kommt super. Hab leider noch keine eigene Automatisierte Bahn. Aber deine Idee soll umgesetzt werden. Freue mich auf weitere Updates. Lg Stoffel

  3. Ich bin doch sehr interessiert, diese tollen Ideen für mein Weihnachtslayout umzusetzen. Aktuell ist aber alles noch auf 9V und nicht automatisch. Ich frage mich nun ob es sinnvoller ist in die neue Powered Up Technik zu investieren oder noch versuchen die alten Power Functions Motoren zu bekommen. Hast du dazu eine Einschätzung?

    1. Hallo Ulrich,
      das ist eine gute Frage. Zunächst einmal würde ich nichts von Deinen 9V Sachen wegwerfen. Ich sehe da durchaus Chancen, dass es in diesem Bereich in den nächsten Jahren eine Renaissance geben könnte, auch im Bereich der Automatisierung. Bis dahin ist man aber auf Power on Board angewiesen (-> Batterien oder Akkus).

      Ich selbst bin bzgl. der Technologie offen. Bei Powered Up muss man am wenigsten oder gar nicht löten, dafür einen großen Geldbeutel haben. Unsere Power Functions Lösung ist zwar grundsätzlich super, allerdings muss man einiges zusammenlöten und die ganzen Dinge auch im Zug unterbringen. Und 4DBrix Empfänger hat kaum jemand.

      Ich würde empfehlen, mal mit der günstigen Power Functions Lösung anzufangen und da mal ein paar Controller zu bauen. Wenn Du damit klar kommst: alles gut. Sonst Powered Up machen. Wir werden das bald veröffentlichen, ich denke auch noch vor Weihnachten.

      Demnächst wird es im Bereich der Zugsteuerungen noch ein paar heiße Neuigkeiten geben. Details darf ich aber leider noch nicht verraten.

  4. Hello, great work here! I’m looking to train automation for the first time and I don’t have any component but I know I would like to eventually control my little train with MQTT. Would you recommend getting the Powered Up kit skipping over the older Power Functions? Thanks!

    1. Depends a bit on your available time, knowledge and the space available in your loco. Maybe using the Powered Up solution would be a good start. I am going to release the firmware for the MattzoController for Powered Up soon. It’s definitely the easiest solution for unexperienced users.

      1. Time is certainly an issue 😀 In terms of space my train suits the Power Functions components so it should be able to fit the Powered Up too. Do you know if it will be possible to communicate with your controller with tools like NodeRed with this new firmware?

        1. The MattzoController firmware communicates with Rocrail via MQTT. Unless you hack yourself into the MQTT messages, you’d have to modify the firmware. But it’s open source, so feel free to try it.

          1. Still sounds like a better long term solution. Thank you, looking forward for the new firmware!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *